Terrarien

 

Wir verwenden hauptsächlich zwei Maße von Phelsumen-Terrarien:

 

40/50/70 (also 40 cm breit, 50 cm tief, 70 cm hoch) für Pärchen, z. B. Phelsuma klemmeri

 

80/50/80 (also 80 cm breit, 50 cm tief, 80 cm hoch) für Gruppen, z. B. Phelsuma guimbeaui guimbeaui

 

Die Ausstattung sollte bestehen aus:

1. Bodengrund: Kies als unterste Drainageschicht, darauf Erde oder gut abgewaschene Seramiskügelchen (wir bevorzugen Erde).

2. Pflanzen, die feste, große Blätter haben. Bevorzugt Sansevierien = Bogenhanf, die Pflanze, die in jeder Eckkneipe im Fenster zu finden ist. Aber auch Palmen, Bananen, Bromelien,...

3. Äste, bevorzugt Bambus. Phelsumen lieben glatte Flächen, an denen sie laufen können. Außerdem legen viele Arten ihre Eier bevorzugt in Bambus.

4. Trinkschale, die man auf den Boden stellt und immer mit frischem Wasser versorgt.

5. Töpfchen mit Kalk, den man den Weibchen zur Verfügung stellt - z. B. geriebene Sepiaschale, die man sonst für Ziervögel nimmt.

2 Terrarien 40/50/70 z. B. für Phelsuma klemmeri  2 Terrarien 40/50/70 z. B. für Phelsuma klemmeri  Terrarium 80/50/80 z. B. für Phelsuma guimbeaui, frisch bepflanzt